Vogelfamilien

Rotflügelige Himbeere

Pin
Send
Share
Send
Send


  • Anaplectes rubriceps rubriceps: S Angola nach ne Namibia, s Sambia, Mosambik und ne S Afrika
  • Anaplectes rubriceps jubaensis: S Somalia und angrenzende Küste Kenias
  • Anaplectes rubriceps leuconotos: Senegambia bis Südtschad, nördliche Zentralafrikanische Republik, Südwest- und Südsudan, Südsudan, Eritrea, Äthiopien und Nordsomalia, südlich über Uganda und Kenia bis Malawi

Rotflügelige Himbeere

Rotflügelige Himbeere - ein Vogel aus der Familie der Weber Die einzige Art in der Gattung der rotflügeligen Himbeeren. Erstmals 1850 beschrieben.

Sexueller Dimorphismus ist bei Männern und Frauen ausgeprägt. Das Aussehen des Mannes ist sehr ungewöhnlich. Der Kopf und der Hals sind hellrot, der Schnabel ist leicht spitz, scharlachrot. Malimbus-Flügel sind im Gegensatz zum russischsprachigen Namen schmutzig gelb mit schwarzen Streifen, die sich in Längsrichtung auf dem Flügel erstrecken. Brust und Bauch sind weiß mit dunkelgrauen Flecken, die Beine haben eine dunkle Kirschfarbe. Frauen sind im Gegensatz zu Männern weniger hell "bemalt": Kopf, Rücken und Schwanz sind dunkel gefärbt, Flügel und Bauch sind grau, Hals gelb.

Die Art ist im westlichen, zentralen und südlichen Afrika verbreitet. Natürliche Lebensräume sind subtropische und tropische Tieflandregenwälder. Derzeit besteht für diese Art nur eine minimale Gefahr des Aussterbens.

Pin
Send
Share
Send
Send